Posts mit dem Label OnStage werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label OnStage werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

2016-04-22

Swaps

... von der OnStage Düsseldorf 2016.

  
Ich hatte ja nur 17 Swaps fertig bekommen und davon die meisten auch noch verschenkt.
*Hier* könnt ihr meine nochmal sehen!
So habe ich für euch jetzt nur eine kleine aber schöne Auswahl zum Zeigen.

Als 1.: Mein ganzer Stolz!

Mein Teammitglied Kerstin hat diesen tollen Swap gemacht. Eine Brosche in ihren Lieblingsfarben, mit ihren Logoherzen.


Klickt unbedingt mal auf ihren Block! 



Schaut auf unsere Bänder, da sind sie gleich in Scene gesetzt. ❤️


Leider hat mein anderes Teammitglied Gabi keine Karte mehr für die OnStage bekommen und war dann aber abends beim Essen noch dabei.


von Tanja by hand-werke 


von Katrin aus dem Team Tigerlily
(Leider ohne Blog)

Von Anja by Lüftchen


von Renate by schnipseldesign

Sie hat auch ein Video von ihren Swaps gemacht.


von Franzi by C'est la Franz!

Franzi hatte das gleiche Motto wie ich: Wiederverwendbarkeit!



Diese beiden Project-Life-Karten habe ich abends beim Essen dann noch geschenkt bekommen, als ich nichts mehr zum Tauschen hatte!
Vielen Dank nochmals!

von Karin by Kreativwerkstatt


von Tanja by Ideenfeuer

Da man überall Berichte über die OnStage findet, spare ich die vielen Worte, aber ein paar Fotos gibt es noch. Meine Swaptauschpartner haben tolle Berichte geschrieben, klickt auf den Blognamen und ihr habt viel zu lesen ;))


Die OnStage Geschenke von Stampin'Up!





Die neuen InColour Farben 2016-18 wurden hier mit vielen Beispielen präsentiert.





Hier die schon bekannten InColour Farben 2015-2017





3 Generationen SU Familie ;))



Links Mimi, Mitte Nadine, Rechts Kerstin




Ein Teil vom Team Tigerlily mit Kindern ;))



Also, wer Lust hat das nächste Mal dabei zu sein, meldet euch! Ich erkläre euch gerne alles über unseren kleinen Job mit viel Spaß!

Liebe Grüße
Mimi












2016-04-18

Nicht für die Tonne, ...

... das war mein Swap Motto!
(Swaps sind kleine selbstgemachte Tauschobjekte)

Ich kann ganz schlecht wegschmeißen, denn ich sehe hinter allem den Wert, die Idee und die Zeit die alles kostet. Am leichtesten geht das Entsorgen, wenn etwas verbraucht und zerschlissen ist und die Zeit einfach abgelaufen ist. Viele schon getauschte Swaps liegen und stehen in meinem Bastelraum, aber irgendwann weiß man nicht mehr wohin mit den kleinen Werken. Ich versuche sie schon immer mal weiter zu verschenken, damit sie wenigstens noch jemanden beglücken können.

Mit diesen Gedanken reifte meine Swap Idee. Ich wollte etwas gestalten, das man noch im Alltag benutzen kann. Bei einer Parkscheibe läuft auch Zeit ab, aber es ist ja ihre Aufgabe dies anzuzeigen. *smile*

Es gibt genaue Regeln für eine Parkscheibe, wenn man diese nicht einhält kann man ein Protokoll bekommen.
Zettel geht also nicht, pink auch nicht.
Die richtige Parkscheibe ist blau-weiß, elf Zentimeter breit und 15 Zentimeter hoch. Auf die Vorderseite gehören weder Schnörkel noch Werbung. Wer sich daran hält, kann die Parkscheibe theoretisch auch selbst basteln oder ausdrucken.

Ich habe eine gekauft und nur die Rückseite verändert.

Ich packe meinen Swap noch mal für euch aus:

Eine Parkscheibe mit guten Wünschen auf der Rückseite und ein bisschen Stampin´Up Design.

Stampin'Up Parkscheibe


Stampin´Up! kennt keine Grenzen passt doch perfekt.
So langsam breiten sie sich auf dem Weltmarkt aus. ;))


Stampin'Up OnStage 2016
Die kleinen Düsseldorfstempel leider nicht von SU, aber die mussten unbedingt dazu. Ungefähr da platziert wo Düsseldorf ist *zwinker*
OnStage in Düsseldorf!


Die Rückseite konnte ich ganz leicht aus der Niete herauslösen und dann prägen.


Den Stempel habe ich mit einem Marker so eingefärbt, das es für mich passend war.


Mit der Kreisstanze ausgestanzt und mit dem Fingerschwämmchen die Kanten eingefärbt.


Die Kreise ausgestanzt und leider habe ich erst beim Eintragen meiner Materialien gesehen, dass das schwarze Glitzerpapier nicht mehr im Sortiment ist. Sorry, nun war es zu spät es zu ändern. Wir versuchen für die Swaps immer aktuelle Artikel zu verwenden.


Zum Verpacken habe ich die wunderschönen Pergamettüten mit den Punkten benutzt.


Hier seht ihr mein Werk noch an der Wand bei der Veranstaltung. Hier können immer alle die Swaps aller Teilnehmer bewundern.



Diese Artikel habe ich von Stampin´Up benutzt! Klickt auf das Bild und ihr kommt gleich in den Onlineshop.

[sulist]138289 140581 141076 106549 133674 119850 133782 133787 100082 125242 110755 138316 134576 139683[/sulist]


Wichtig Info noch!

Heute gibt es die Auslaufliste für die Stampin’ Up! Kataloge. Dort stehen dann all die Produkte drauf, die aus den aktuellen Katalogen raus fallen und mit etwas Glück sind sogar ein paar reduzierte Sachen dabei. Schaut auf jeden Fall heute ab 21  Uhr bei mir vorbei und schickt mir schnell Eure Bestellung oder bestellt online. Ich biete Euch eine Sammelbestellung um 22 Uhr und morgen um 8 Uhr an. Denkt immer daran: Wenn es weg ist, ist es weg.
Das gilt vor allem für die In Colors 2014-2016!


Liebe Grüße
Mimi










2016-04-16

Vorbereitungen

... für meine Swaps sind gestern abgeschlossen.

Heute ist in Düsseldorf die große Stampin'Up Veranstaltung OnStage. 
Wir swappen heute morgen, deshalb nur einen Blick auf den fertigen Stapel.



Es sind nur 17 Stück geworden, aber besser als nichts! ;))

Morgen zeige ich euch mehr.

Liebe Grüße Mimi


2015-11-18

OnStage Brüssel 2015


Kleiner Bericht 



OnStage ist neu, aber schon sehr ähnlich wie die Convention.
Nur teurer und ohne Party (die ich sehr vermisst habe).

Und trotzdem lohnt es sich, denn es ist eine Herzensangelegenheit! So viele gleichgesinnte Bekloppte kann man sonst nie auf einem Haufen treffen. Zudem ist es toll, das es egal ist wie alt man ist, man ist mit Wildfremden auf einer Wellenlänge. 

So viele liebevolle Ideen, Menschen und Nationen, das vereint!


... und diese vier Verrückten ;-)

Im modischen Kupfer.



So sweet, die Mädels!

Das waren dann auch meine letzten Bilder im Square (Veranstaltungsort). 1. Tag alles zu aufregend um zu fotografieren. 2. Tag Kamera im Apparetment vergessen. 3. Tag zu müde zum  Fotografieren.


Weiter gehts!

Diesmal hat man auch die neuen Produkte gezeigt bekommen, durfte sie streicheln und ausprobieren. Ich fühlte mich an die Hand genommen.
Ganz klare Verbesserung! 


Auf der Haupttribüne gab es dann immer wieder Vorträge, Infos und Produktvorstellungen.
Viel Motivation, aber sorry dagegen bin ich immun. Ich bin nun mal keine Kauffrau, ne Aline! *lach*


Es war auch gut organisiert. Es gab das Produkt-Spotlight-Programm. 
An vier Themen Stationen wurden Produkte gezeigt und anschließend mit Make & Take ausprobiert. Für den ersten Programmpunkt wurden wir schon im Vorfeld eingeteilt und damit entspannte sich der Ansturm. Bei den weiter Themen Ständen könnte man in vorgegeben Zeiträumen sich selbst organisieren und bei seiner Ländersprache anstellen. Das Warten in einer Schlange ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber ich fand es richtig nett, denn so kommt man mit Demos ins Gespräch, die man sonst nicht kennen gelernt hätte. 

Es gab vier Themen: 

Botanischer Garten: Honiggelb, Terrakotta, Waldmoos, dunkel, wild gemustert, Dschungel
Liebesblüten:            Kirschblüte, Rosenrot, Savanne, Herzen, Blüten, Ranken, Glitzer, zartes Muster
Weite Welt:               Lagunenblau, Saharasand, Vanille Pur, Schwarz, Weltkugel, Sternenbilder
Meine Party:            Currygelb, Minzmakrone, Wassermelone, bunt, Kuchen, Kerze, Luftballon



Mein Favorit: Weite Welt! Thema Reisen ist immer prima :-)


Oh, das Foto von den Take & Make muss ich noch nachladen.
Konnte eh keiner lesen ;-)


Schade natürlich, das vielen Demos diese Veranstaltung zu hochpreisig ist. Ich verbuche es als Mädelswochenende ab, anders geht es nicht.

Man bekommt Einiges geschenkt, aber das dürft ihr nicht dagegen rechnen, denn es ist meist nicht das, was auf eurer Wunschliste stände. Es ist beim ersten Mal auch befremdlich das amerikanische Prize Patrole. Diesmal wurden die Gewinner über die Farbe eines Buttons (den wir bei der Anmeldung vor Ort bekamen) benannt. Wenn man gewonnen hat, dann wird erwartet, das man aufspringt, jubelt und vor Freude quietscht (oder so ähnlich). Peinlich, aber da bin ich so was von deutsch! Tanzen ok, aber mehr fällt mir schwer! Freuen müssen -  ist schwierig (für mich)! *zwinker*

Es ein Luxusevent!

Ja, Stampin'Up, das ist es!

Toll ist es auch das Herz von SU live zu sehen. Der Support und die vielen Mitarbeiter machen wirklich das was sie lieben, das spürt man. Sie sind immer sooo nett.

Sara Douglass ist auch mitten drinnen und lässt sich mit allen fotografieren.
Ok, nur ich habe kein Foto mit ihr, habe mich nicht getraut *schäm* ;-)


Die Stampin´Up Ausbeute



Wir haben bei der Anmeldung die Tasche bekommen mit der Trinkflasche dem Block und Stiften und einem neuen Stempelset.

Bei der Veranstaltung haben dann alle noch zwischendurch ein neues Stempelset erhalten und zwei kleine Designblöcke im Block aus dem Hauptkatalog und den neuen Katalog mit SAB Flyer. Dann hat jeder noch ein neues Stempelset über seinen Farbbutton gewonnen. Jeder und das fand ich besonders gut, das niemand traurig war. Wir haben dann noch fleißig getauscht, ich mit Nadine und Gabi mit Erika. Vielen Dank noch Nadine, wobei man sich in manches Stempelset sich erst auf den 2.Blick verlieben kann. ;-)




Zu trinken gab es Wasser aus Wasserspendern und keinen Kaffee !!!!!!!!!!!!
Ich hatte am 2. Tag Koffeinentzug. Ich hätte ihn auch gerne bezahlt, aber vor Ort gab es keine Möglichkeit
Die Stadt war nah und man konnte sprinten und einen Kaffee to go kaufen. *Hechel*

550 Demos zu bewirten ist bestimmt nicht so einfach, aber keinen Kaffee, das geht gar nicht.
Ok, ich habe überlebt, aber wer ein bisschen dazu verdienen will, sollte mit einem Kaffeebauchladen das nächste Mal kommen. :-)

Zu Essen gab es am Freitag Mittag für jeden ein Doggybag mit Salat, belegtem Brötchen, Mousse au Chocolat, Apfel und eine Flasche Wasser.

Von meiner Variante spreche ich nicht, das wäre unfähr, weil ich zu schwierig bin. *stöhn*


Warum ich das alles aufgezählt habe? Wenn ihr das nächste Mal mitkommen möchtet, dann wisst ihr was euch erwartet. Es ist immer blöd mit falschen Erwartungen zu so einer Veranstaltung zu fahren. Wenn man weiß was einen erwartet, sinkt das Risiko enttäuscht zu sein und man kann seine ganze Energie für Positive Empfindungen nutzen und es genießen.

Ganz nebenbei ist Brüssel sehr schön. Es besteht gefühlt aus mehr Chocolaterien als Einwohnern.


Das Wetter war etwas zu nass, aber die Geschäfte fand ich mal richtig interessant.
Kirchenanbau der besonderen Art.


Donnerstag Abend sind wir Burger essen gegangen.

Allergiker fastfood, ob das was wird.
(bei Milcheiweiß- und Weizenallergie)


Ellis Gourmet Burger - Place St Catherine


Es stand so auf der Karte *grins*

Vegetarischer Burger mit Portobello (ein zu groß geratener brauner Champignon) und Ziegenkäse.

Keine Angst ich bin nicht jetzt auch noch Vegetarierin, aber ich esse wenig Fleisch und vertrage kein Rindfleisch mehr. Es gab auch gleich eine Bestellmöglichkeit den Burger ohne Brötchen zu bestellen. 


VEGGIE GOURMET BURGERS


Burger ohne Fleisch und Brötchen, schon bescheuert! Aber für mich genial und Mega lecker war es auch noch, besonders die belgischen Pommes dazu. Sündigen macht so Freude ;-)


Wir sind jetzt erst mal mit unseren Workshop Vorbereitungen zugange, aber dann werdet ihr bestimmt das ein oder andere neue Stempelset mal im Einsatz sehen. Bis zum offiziellen Beginn des neuen Frühjahr/Sommer Katalogs dürfen wir nur Projekte zeigen die wir mit den neuen Schätzen bestempelt haben. Aber ehrlich, der Winter hat noch nicht begonnen, ich muss mich erst mal auf Weihnachten konzentrieren. 

Schaut mal bei Nadine vorbei, sie hat noch ein schönes Teamfoto von uns.

;-)


Also, die nächste Lokale Deutschland OnStage findet in Düsseldorf statt am 15.-16.04.2016.


Heimspiel!  *Freu*

Düsseldorf ist richtig schick geworden und auch sehenswert.

Vielleicht treffen wir uns ja dann.


Also fleißig geht es bis dahin weiter.

Liebe Grüße
Mimi



2015-11-12

Swap für OnStage Brüssel


Kann man erkennen wohin es geht?




Klar es fehlen 3 Kugeln, aber die Darstellung ist ja auch nicht 3D. ;-)

Wer mal ein Riesenrad machen möchte, braucht die Kreise nur halbieren. 


Viele Handgriffe für ein kleines Project-Life Kärtchen


1. Hintergrund stempeln


2. Mit dem Drehstempel und Memento "Brüssel" stempeln.
3. Mit der Prickelnadel die Löcher mit meiner selbstgerechten Schablone stechen.


4. Die Fuss/Ständer aus einem Streifen Glanzfolie per Hand schneiden.



5. Fuss ankleben und mit je einem Meter Faden die Linien nähen.

Das hat mich an meine Kinderzeit erinnert, da habe ich an Karten auch immer Motive genäht. Gleiches Prinzip immer schön durch die Löcher mit System. 


Vorne Hui ...


...hinten Pfui!  :-)


6. Viele, viele Kreise aus Silberglanzfolie stanzen.


7. Die Kreise in dem Löffel leicht rund formen.
8. Mit Gluedots bestücken und immer 6 Stück auf eine Karte.


Seht ihr wie schön rund die Kreise werden, wenn man sie in einen Espressolöffel drückt.
Die 3 links sind schon geformt.


9. Das OnStage Logo einscennen und auf Pergamentpapier mit dem PC drucken.
10. Steifen Schneiden und mit der Fähnchenstanze die Fähnchenecke ausstanzen.
11. Das Fähnchen unterschieben und fertig!

So ist nun mein Atomium entstanden.

Stampin Up PL Karte

Stampin Up Brüssel


Diese Artikel habe ich von Stampin´Up benutzt! Klickt auf das Bild und ihr kommt gleich in den Onlineshop.

[sulist]121688 131291 130342 102283 133769 132708 126189 134576 132178 118074 103683 104430[/sulist]

Ich bin gespannt was ich dafür eintauschen kann.

Ich werde euch natürlich alles zeigen.

So jetzt freue ich mich auf schöne 3 Tage Brüssel.

Macht es gut!
Mimi